Startseite   +   Anregungen   +   Login   +   Impressum
 
 
 

Gemeinde Berngau

Vorschaubild

Bahnhofstr. 12
92318 Neumarkt in der Oberpfalz

Telefon (09181) 2912-0
Telefax (09181) 2912-20

Homepage: berngau.de/hp1/Startseite.htm

Mariensäule in Berngau

Allgemeines:

 

Bürgermeister: Wolfgang Wild

Einwohner: 2.489
Fläche: 27,13 km²
Lage: 436 m ü.d.M.

 

Zum Gemeindegebiet gehören die Ortssteile Allershofen, Berngau, Dippenricht, Mittelricht, Neuricht, Röckersbühl, Tyrolsberg und Wolfsricht.

 

 

Lage:

 

Der Ort liegt In ruhiger Lage, südwestlich der Grenze der Großen Kreisstadt Neumarkt i.d.OPf.,

Die Gemeinde Berngau liegt strategisch günstig, da die Autobahn BAB A 3 Nürnberg-Regensburg nur ca. 10 km, die BAB A 9 München-Nürnberg nur ca. 17 km entfernt ist. Sie wird durch die gut ausgebaute Staatsstraße St 2238, die das Gemeindegebiet diagonal überquert, an dieses überörtliche Verkehrsnetz angebunden.

Historisches :

 

Die Spuren menschlicher Besiedlung reichen bis ins 5. vorchristliche Jh., in die Laténezeit – auch als Zeit der Kelten bekannt. Sie errichteten die Viereckschanze beim Ortsteil Dippenricht. Berngau liegt auf dem sogenannten „Urnordgau“, der bei der Gründung des Bistums Eichstätt um 745 dem angelsächsischen Bischof Willibald unterstellt wurde.

Als Sitz eines königlichen Amtes wurde der Ort 1142 erstmals schriftlich erwähnt. Später bürgerte sich der Begriff „Kaiserliche Hofmark Berngau” ein, bis diese Funktion während des 30-jährigen Krieges von der Stadt Neumarkt übernommen wurde..


Aktuelle Meldungen

Mitteilungsblatt Mai 2014

(17.04.2014)

diesmal möchte ich Ihnen den 26. April ans Herzen legen, denn da findet die Eröffnung aller GIB Parcours statt. GIB - das steht für „Generation in Bewegung“. Von Kleinkind über Jugendliche bis zum Erwachsenen bieten die Bewegungsparks für jeden die richtige Übung. Alle beteiligten AOM Kommunen haben sich ein buntes Programm überlegt und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Sie können bereits ab  10 Uhr in Parsberg mit dem Bus an der Bürgermeisterstaffel teilnehmen und somit jede Anlage besuchen oder sie picken sich einzelne Orte heraus, die für Sie von Interesse sind. Start 10 Uhr Parsberg, 11 Uhr Deining, 14:45 Uhr Buchberg, 12:15 Uhr Mühlhausen, 13:00 Uhr Freistadt, 13:45 Uhr Seligenporten, 14:15 Postbauer-Heng und Finale ist um 15 Uhr in Berngau. Folgen Sie einfach den GIB Wegweisern. Für Sie vor Ort sind Physiotherapeuten, welche die Fitnessgeräte erklären und Hilfe anbieten. Am Ende des Tages werden attraktive Gewinne verlost.

Ihr Heinz Meyer

Bürgermeister Gemeinde Burgthann, Sprecher des AOM

[Download]

Mitteilungsblatt April 2014

(20.03.2014)

Der AOM – Radl- und Wanderkalender 2014 ist da!

Bereits zum 5. Mal haben die zehn Kommunen des AOM auf der Freizeitmesse in Nürnberg den jährlichen neu erscheinenden Radwanderkalender vorgestellt. Von Mai bis Oktober lassen die geführten Rundtouren für alle sattelfesten Hobbyradler und Wanderbegeisterte keine Wünsche offen. Im Mittelpunkt jeder geführten Tour steht als Highlight die Besichtigung einer Besonderheit der Region. Ortskenner und Experten begleiten alle Touren und auch das gesellige Beisammensein kommt bei den gemütlichen Einkehren nicht zu kurz. Die Kalender liegen  in den Rathäusern der  teilnehmenden Kommunen aus. 

Ein weiterer wichtiger Termin ist die Einweihung der acht Erlebnisspielplätze für Groß und Klein am 26. April. Näheres dazu im nächsten AOM Blatt. Merken Sie sich den Termin schon jetzt vor!

Ihr Heinz Meyer

Bürgermeister Gemeinde Burgthann, Sprecher des AOM

[Download]